In der Spindel lässt sich herrlich ausspannen und dabei das Verarbeiten von Wolle, das Spinnen, das Filzen oder auch viele Stricktechniken erlernen. Der Innenhof des alten Bauernhauses hat Ferienflair, unter reifenden Trauben und beim Plätschern des Hofbrunnens bleibt der Alltag draußen.

• Vom Schaf zum Schal – 4 Tage in Wolle schwelgen

Wolle waschen, kardieren und verspinnen

Es ist ein besonderes Gefühl, eine Wolle zu verarbeiten, die man in allen Schritten selbst vorbereitet hat – das klassische Material für Lieblingsstücke!
An vier Vormittagen wird Wolle gewaschen, kardiert, mit der Handspindel und mit dem Spinnrad versponnen; die Nachmittage sind frei, am Abend rufen die Heurigen.
Arbeitszeiten: vier Tage 9–13 Uhr.
192,– Euro
Für drei bis fünf Teilnehmerinnen oder Teilnehmer. Termine siehe unter Termine, weitere Termine nach Vereinbarung.

• Kreativurlaub Filzen pur

Verschiedene Filztechniken, kleine und größere Projekte

Vormittags filzen Sie unter meiner Anleitung die schönsten Dinge. Nachmittags haben Sie frei – Sie können an Ihrem Projekt weiterarbeiten, in der Wollbibliothek schmökern oder sich in der Umgebung bewegen.
Was in dieser Woche entsteht, richtet sich nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Vom Katzenspielzeug und Sitzwärmer über eine Tasche bis zum Hut ist vieles möglich …

Arbeitszeiten: fünf Tage 9–13 Uhr.
240,– Euro
Für drei bis fünf Teilnehmerinnen oder Teilnehmer. Termine siehe unter Termine, weitere Termine nach Vereinbarung.

• Kreativurlaub Spinnen pur

Spinnen mit der Handspindel und am Spinnrad

Wer es noch nicht kann, lernt es jetzt. Wer es schon kann, lernt Neues dazu. Wer Lust zum Ausprobieren hat, freut sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Spindel: Materialien, Geräte, Wollsorten – Vorhang auf für wunderschöne Fäden!

Arbeitszeiten: fünf Tage 9–13 Uhr.
240,– Euro
Für drei bis fünf Teilnehmerinnen oder Teilnehmer. Termine siehe unter Termine, weitere Termine nach Vereinbarung.

• Das Drumherum

Rahmenprogramm für begleitende Familienangehörige oder für Ihre freien Nachmittage: Wanderungen durch die Weinberge, Radfahren am Kamp, ein Besuch im Loisium, das Verkosten der besten Weißweine Österreichs im Ursin-Haus, Schwimmen im Stausee oder Baden im Kamp, Bummeln in Krems, Besichtigung von Stift Göttweig, Schifffahrt in der Wachau, Heurigenbesuche etc.